TMA Deutschland
Sanierungschancen wahren

TMA-Sonder-Stammtisch, Frankfurt 19.02.2013

-

Streit um Moralia

 
Missbrauchsvorwürfe sind immer Totschläger. Wo die Moral bemüht wird, bleiben Transparenz und nüchterne Wirkungsanalyse Zaungäste.
 
"Insolvenzverwalter prangern Missbrauch an" bekam auf S. 1 des FAZ-Wirtschaftsteils zu lesen, wer nichts ahnend am Freitagmorgen des 26.10.2012 die Zeitung aufblätterte. Und wer es nicht bei der Headline beließ, durch das Bild einer leerinsolvenzverkauften Schleckerfiliale suggestiv auf den ach so tief gestürzten Oberkrämer als Übeltäter geleitet, sondern auch den - immerhin halbseitigen – Text las und obendrein die Pressemitteilung, auf die dieser zurückging, machte mit stockendem Atem den wahren Bösewicht aus:
 
Uns!
 
Tatsächlich, da stand es: „… hoch spezialisierte(n) Sanierungsberater“ seien es, die „nur solche Insolvenzverwalter vor(ge)schlagen ..., die den Sanierungsberatern größtmögliche Zugeständnisse signalisieren“, womit „… auch das ESUG grundsätzlich in Frage …“ stehe. (VID-Pressemeldung vom 25. Oktober 2012).
 
Desselben Tages fand sich der Unterzeichner vor einem etwa vierhundertköpfigen Auditorium der von Berufs wegen unverdächtigen Moralisten wieder – vor den Insolvenzverwaltern Deutschlands; denjenigen also, die qua Beschluss der dritten - und damit unantastbaren - Gewalt, Justitia, zu Amt und Würden kommen; besser gesagt: kamen - früher. Im Panel musste ich mich heftigen Anwürfen obiger Art entgegenstemmen, gemeinsame Sache mit den bösen Banken machend, allein der anonymen Gläubigerschar ans Zeug flicken zu wollen. Mein Verweis etwa auf den Umstand, dass Schuldner meistens feminin, nämlich Gesellschaften, und deren Eigentümer nicht zwingend identisch seien mit dem schuldnerischen Management, blieb ungehört. Richter Frind dagegen hatte seine statistische Quotenerhebung im Amtsgericht Hamburg offenbar vor Erreichen empirischer Signifikanz bereits eingestampft. Auf diese kommt es ihm offenbar nicht mehr an. Nur endlich zurück müsse es zu den verfassungsgemäßen Zeiten, so postulierte er im Panel, als noch alles zum Besten stand; die absurd niedrigen Quoten der Vergangenheit - naja - hin oder her. Denn er und seinesgleichen, nicht etwa die wirtschaftlich Beteiligten, wüssten allein, was den letzteren recht ist. Dafür erhielt er frenetischen Beifall von einer Zunft, die vermutlich Existenzsorgen umtreibt.
 
Als Plutarch (*um 45/46; † um 122/125) seine Moralia, die moralischen Schriften, verfasste, konnte er nicht ahnen, dass sich unter seinen späten Nachfahren – onomatologisch jedenfalls naheliegend - ein strenger Verfechter höchster Moralansprüche finden würde: Neben mir im Panel focht nicht minder heftig für das hohe Gut der „absoluten“ Unabhängigkeit ein scharfer ESUG-Kritiker, den wir umgekehrt nun in die – aus seiner Sicht wohl – Höhle des Löwen bitten wollen. Wir begrüßen herzlich Herrn
 
Michael Pluta, Pluta Rechtsanwalts GmbH.
 
Mit ihm in den Ring geht ein ebenso klarer Verfechter PRO ESUG, der sich in jüngster Zeit in erstaunlich heftigen Kämpfen gegen die alten Kräfte, die die Moral, nicht aber die notwendigen Mehrheiten hinter sich wussten, verdient gemacht hat. Dass das auf Streit hinausläuft, ist ausdrücklich gewünscht und stimmt in zweierlei Hinsicht: Wir begrüßen als Kontrahenten - einmal mehr nomen est omen  - Herrn
 
Prof. Dr. Georg Streit, Heuking Kühn Lüer Wojtek;
 
zum Schlagabtausch:

PRO und CONTRA Schutzschirm, eine Debatte im Oxford Stil.

Obligatorische Eigenverwaltung und mitgebrachter Sachwalter sind es vornehmlich, woran sich die Gemüter erhitzen. Wir erklären daher das Schutzschirmverfahren, für die anderen Teufelszeug, für die Unsrigen eher des Guten zu wenig, zum Punchingball. Wettskandal hin oder her: Moderieren werden die Debatte die gewiss nicht unparteiischen TMA-Vorstände
 
Kolja von Bismarck, Linklaters;
 
und
 
Dr. Lars Westpfahl, Freshfields.
 
Wir erwarten eine spannende Diskussion, die Sie nicht verpassen sollten.
 
Mit den besten Grüßen
Dr. Frank Nikolaus
 
P.S. Plutarch vertrat, wie einige seiner Kollegen, die Reinkarnationslehre und glaubte an die Wanderung der Seelen: Ob uns gar der Meisterphilosoph höchstselbst im Gewande des Namensvetters erscheint?
 

.

Anwesenheitsliste

  Fabio Algari HERMANN RWS
  Nikolaos Antoniadis Metzeler von der Fecht
Dr. Michael Axhausen KPMG AG WPG
Dr. Biner Bähr White & Case Insolvenz GbR
  Dr. Walter Berger Berger & Liechtenstein GmbH & Co KG
  Ursula Bergermann KÜBLER
  Florian Blatz Wellensiek Rechtsanwälte
  Thomas Brand PA Consulting
Dr. Markus Brandstetter 1 if by land
  Corinna Budras Frankfurter Allgemeine Zeitung
Dr. Benedikt Burger Orrick Herrington & Sutcliffe LLP
  Matthias Clausmeyer Nikolaus & Co. LLP
Dr. Franz-Ludwig Danko KÜBLER GbR
  Christoph Deinhard know-how consult GmbH
  Ralph Deselaers TRS Solutions UG
  Stefan Dillerup Sigma Corporate Finance GmbH
Dr. Oksana Dorosh Ernst & Young
  Klaus Duttiné Ebner Stolz Mönning Bachem Unternehmensberatung GmbH
  Tino Eckert Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP
Dr. Rainer Eckert Eckert Insolvenzrecht GbR
  Daniel Ehret Latham & Watkins LLP
  Norbert Eisenberg Boyden Interim Management
Dr. Joachim Englert PricewaterhouseCoopers AG WPG
  Verena Etzel Linklaters
Dr. Michael Flitsch Wellensiek
  Daniel F. Fritz HERMANN RWS
  Clemens Fritzen Angermann & Lüders
  André K. Gabel GABEL LAW CONSULTING
Dr. Sebastian Gall GRUB BRUGGER
  Oliver Gantzert PricewaterhouseCoopers AG WPG
Dr. Stefan Gehrlein Bingham McCutchen LLP
Dr. Christian Gerloff Ott Gerloff Rechtsanwälte
Prof. Dr. Karl-W. Giersberg ifb GmbH
  Matthias Götz Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  Frank Grell Latham & Watkins LLP
  Miguel Grosser Jaffé Rechtsanwälte Insolvenzverwalter
  Hans-Peter Guckel SHNF*RAe/WP/StB/Insolvenzverwalter
  Thomas Harbrecht Euler Hermes Deutschland AG
Dr. Andreas Hautkappe Willkie Farr & Gallagher LLP
Dr. Christian Heintze BBL Bernsau Brockdorff
Dr. Thilo Hild KÜBLER
  Peter Hoegen Allen & Overy LLP
Dr. Thomas Hoffmann Noerr
Dr. Jan-Philipp Hoos White & Case Insolvenz GbR
Dr. Hans-Gerd Höptner Beyond Management GmbH
  Alexander Hübner Thomson Reuters
  Burkhard Jung hww Unternehmensberater GmbH
Dr. Florian Kästle Baker & McKenzie
Dr. Uwe Klein PA Consulting Group
Dr. Andreas Kleinschmidt White & Case Insolvenz GbR
Dr. Martin Kleinschmitt Noerr Consulting AG
Dr. Steffen Koch hww wienberg wilhelm
  Joachim Koolmann Herter & Co
Dr. Jörn Kowalewski Latham & Watkins
  Joachim Kühne CMS Hasche Sigle Insolvenzberatung und -verwaltung
  Timm Langenfeld Angermann & Lüders
Dr. Stephan Laubereau PLUTA Rechtsanwälte GmbH
  Andreas Lehmann Squire Sanders
Dr. Hans Peter Leube Schalast & Partner
  Marcus Losch Ebner Stolz Mönning Bachem
Dr. Ernst Ludes Turning Point Investments GmbH
Dr. Rainer Markfort Mayer Brown LLP
  Michael Martinez-Ferber audecon AG
  Ernst-Olaf Matthei GPM-Sycon
  Volker Mertgen Corus Partner
Dr. Tim Montag Ebner Stolz Mönning Bachem
  Navid Moztarzadeh Linklaters
  Frank Mößle PLUTA Rechtsanwalts GmbH
Dr. Michael Nienerza GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
Dr. Christoph Niering Niering Stock Tömp
Dr. Frank Nikolaus Nikolaus & Co. LLP
Dr. Mario Nöll Wellensiek Rechtsanwälte PartG
  Thomas Paul paul und collegen consulting
  Andreas Peter GÖRG
  Manfred Pieper ad tempus consulting
  Michael Pies Keppel Managementpartners
  Michael Pluta PLUTA Rechtsanwalts GmbH
  Steffen Reusch dnp Depping
  Katharina Reuther P+P Pöllath + Partners
  Eva Ringelspacher Commerzbank AG
  Nikolaus Roever perspektiv GmbH
Dr. Jörg Sandow Ernst & Young
Dr. Stefan Sax Clifford Chance
  Oliver Schartl Rechtsanwälte Müller-Heydenreich Beutler & Kollegen
Dr. Hans Konrad Schenk Grubb Brugger & Partner Rechtsanwälte
Dr. Heinrich Schimpf BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  Markus Schmid goetzpartners Management Consultants GmbH
  Alexander Schmidt WBCO Consulting
  Steffen Schneider BBL Bernsau Brockdorff
  Marc Schneider PricewaterhouseCoopers AG WPG
Dr. Tom Oliver Schorling White & Case
Dr. André Schröer Livingstone Partners
Dr. Dietmar Schulz DLA Piper
  Jochen Schwiersch Remos Holding GmbH
  Roman-Knut Seger dnp Depping
  Klaus Siemon Anwaltskanzlei Siemon
Dr. Thomas Sittel goetzpartners CORPORATE FINANCE GmbH
  Olaf Spiekermann Brinkmann & Partner
  Simona Spier KPMG AG
  Torsten Steinwachs Hermann Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprü
  Norbert Strecker CIC Partner
Prof. Dr. Georg Streit Heuking, Kühn, Lüer Wojtek
Dr. Martin Ströhmann Kirkland & Ellis Int. LLP
Dr. Kian Tauser McDermott Will & Emery
  Hortense Trendelenburg Atticus Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prof. Dr. Jochen Vogel Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH
  Kolja von Bismarck Linklaters LLP
Dr. Wolf-R. von der Fecht Metzeler von der Fecht RAe StB
Dr. Nikolaus von Jacobs Ashurst LLP
  Tobias Wahl anchor Rechtsanwälte
  Stefan Waldherr Jaffé Rechtsanwälte Insolvenzverwalter
  Hans Joachim Weidtmann Commerzbank AG
  Heinz Wenzel Euler Hermes Deutschland AG
  Peter Wiegand KPMG
Dr. Jan Wildberger P+P Pöllath + Partners
Dr. Ulrich Wlecke ELBE PARTNERS Industries
  Patrick Ziechmann PricewaterhouseCoopers AG
  Andreas Ziegenhagen SALANS
  Mike Zöller KPMG AG