TMA Deutschland
Sanierungschancen wahren

Enge zeitliche Befristung für Rettungsversuch zwingend

| Presseveröffentlichung

Frankfurt. Der Richtlinienentwurf der Europäischen Kommission zu einem präventiven Restrukturierungsrahmen beschäftigt die Restrukturierungsbranche derzeit sehr, zumal noch viele Unklarheiten über die nationale Ausgestaltung bestehen. Peter Reuter fragte RA Kolja von Bismarck, den Vorsitzenden der Gesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e. V., auf welche Krisensituationen das Instrument ausgerichtet ist, wie er die den Beratern eingeräumten Privilegien bei einer eventuellen Anschlussinsolvenz einschätzt und welchen Standpunkt er zu der möglichen Dauer des Moratoriums vertritt.



download PDF (3,2 MiB)

Zurück

Für Rückfragen, Bildmaterial oder Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

Marita Leykauf
Merle von Oppen

MPW COMMUNICATIONS
Public & Investor Relations
Eschersheimer Landstraße 44

60322 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-95 92 90 11
Fax +49-69-95 92 90 29
tma@mpwcommunications.de