TMA Deutschland
Sanierungschancen wahren

"Blick unter die Oberfläche"

|

 
"Frankfurt.
200 Teilnehmer folgten der Einladung der Gesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e. V. (TMA) am 21.11.2013 nach Frankfurt in die Villa Kennedy zur 7. Jahrestagung, die die Insolvenzrechtsreform kritisch unter die Lupe nahm und am Beispiel der SolarWorld AG aufzeigte, warum das ESUG diesem Unternehmen nicht als Mittel der ersten Wahl erschien. Trotz der aufgezeigten positiven Wirkungen des ESUG betonte die TMA die Notwendigkeit eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens und skizzierte ein mögliches Modell in Grundzügen."
 
Lesen Sie mehr und laden Sie sich den ganzen Artikel als PDF herunter:


download PDF (2,7 MiB)download PDF (2,7 MiB)

Zurück

Für Rückfragen, Bildmaterial oder Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

Marita Leykauf
Merle von Oppen

MPW COMMUNICATIONS
Public & Investor Relations
Eschersheimer Landstraße 44

60322 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-95 92 90 11
Fax +49-69-95 92 90 29
tma@mpwcommunications.de